Donnerstag, 10. Dezember 2015

Der Koran fordert auf, die Bibel zu lesen!

Auf Livenet.ch steht:
Nicht weniger als vier Suren im Koran fordern dazu auf, die Bibel zu lesen. Wenn Allah dies mehrmals sagt, meint er es wohl ernst. Und bei einem weiteren Thema drückt sich der Koran unmissverständlich aus: Die Bibel ist nicht gefälscht. 

Ich verstehe nun die radikalen Muslime nicht, wenn sie Christen verfolgen, misshandeln oder sogar töten, nur weil sie eine Bibel oder ein Neues Testament finden.

Lesen sie den Koran denn nicht ganz? Oder lesen sie nur, was ihnen in den Kram passt!
So wie mit der Bibel, da kann ich auch nur das lesen was mir gefällt; und die Wahrheit verdrehen.

Schön langsam komme ich immer mehr zur Überzeugung, dass die radikalen Muslime nichts anderes möchten, als Krieg führen und andere Menschen töten - einfach so. Das hat bald NICHTS MEHR mit Glauben zu tun, das ist oft reine Willkür.

Ich, als Christ, gehe ja auch nicht her und töte alle Menschen, die nicht an die Erlösung, durch den Tot von Jesus Christus am Kreuz, glauben, sondern versuche durch Gespräche und andere Taten, wie auch durch meine Kalender, den Menschen vom WAHREN GLAUBEN zu berichten und ihnen auf freundliche Art und Weise, das Wort des Herrn näher zu bringen. Doch bitte nicht mit Gewalt!!

Ein JEDER MENSCH hat das RECHT, an das zu GLAUBEN, was SEINER MEINUNG nach, für ihn das BESTE ist und wovon er auch ÜBERZEUGT ist!